Landesregierung verordnet Sportpause

Einschränkungen im Trainingsbetrieb

In Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Rechtsverordnung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes NRW haben wir ein Konzept erstellt, das es uns erlaubt, einen weitgehend normalen Trainingsbetrieb anzubieten. 

Bis zum Ende der Sommerferien findet das  Training weiterhin nur Dienstags und Donnerstags im Sportzentrum so wie Donnerstags für die Hobby-Spieler in der Astrid-Lindgren-Schule statt, die restlichen öffentlichen Hallen bleiben geschlossen.

Ab dem 13. August 2020 gilt der normale Trainingszeitplan

Unter den nachfolgenden Verweisen findet ihr die nötigen Detailinformationen. Insbesondere sind die Verhaltensregeln zwingend einzuhalten und sollten daher  sorgfältig gelesen werden. 

Im Sportzentrum herrscht eine klare Laufregelung. In den Hallendritteln gilt der Hallen-Laufplan.

Beim Betreten der Halle muss man sich in die Anwesenheitsliste eintragen und beim Verlassen austragen.

Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen, Toiletten sind dagegen geöffnet. Es gilt die Abstandsreglung von 2 Metern. 

Grundsätzlich gilt in Gebäuden "Maskenpflicht", die während des Spiels ausgesetzt werden kann. 

Bitte haltet euch an die Regeln, es wird an allen Tagen Kontrollen durch die Behörden und die Geschäftsführung geben. Bei Verstößen werden die Personen vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. Bei groben Verstößen erfolgt ein Hausverbot.

Die Regelung gilt bis auf Weiteres.

Finde heraus, warum auch du in der Saison 2020/2021 Badminton spielen solltest, natürlich am liebsten bei uns im Brühler TV.

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Tel. +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de