Brühler TV beim Testevent für die Paralympics 2020 in Tokio vertreten

Vom 13. bis 17. November finden die Hulic Daihatsu Japan Para-Badminton International 2019 in Tokio statt. Das hochkarätige Turnier dient als Testveranstaltung für die Paralympics 2020, die ebenfalls in Tokio ausgetragen werden. Para-Badminton ist dort zum ersten Mal im Wettkampfprogramm.

Auch Cornelia Schröder vom Brühler TV hat sich auf den weiten Weg nach Tokio gemacht. Als Schiedsrichterin sorgt sie dafür, dass auf dem Spielfeld alles mit rechten Dingen zugeht. Bei der schnellen und technisch anspruchsvollen Sportart ist dieses nicht immer eine leichte Aufgabe. 
Beim Para-Badminton kommt hinzu, dass je nach Art der Behinderung die Einteilung in eine von sechs Spielklassen erfolgt. Es existieren zwei Spielklassen für Rollstuhlfahrer, drei Spielklassen, in denen stehend gespielt wird und eine Spielklasse für Kleinwüchsige. U.a. wird beim Einzel in drei der sechs Klassen nur auf einem Halbfeld gespielt.
Wertvolle Erfahrungen hat die Brühlerin im August bei den TOTAL BWF Para-Badminton-Weltmeisterschaften 2019 in Basel gesammelt.

Das Flugticket nach Tokio für 2020 hat sie bereits gebucht. Cornelia ist bereits vom Badminton-Weltverband (BWF) für die Paralympics nominiert worden. Ein weiterer Höhepunkt in ihrer Schiedsrichterkarriere. 

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Tel. +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de