Landesregierung verordnet Sportpause

Trainingskonzept ab dem 30.5.2020

In Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Rechtsverordnung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes NRW (CoronaSchVO) haben wir ein Konzept erstellt, das es uns erlaubt, das Training wieder aufzunehmen. 

Das Training findet weiterhin nur Dienstags und Donnerstags im Sportzentrum statt, die öffentlichen Hallen bleiben geschlossen.

Für die zeitliche Koordination bitten wir um eure aktive Mitarbeit. Erlaubt sind 8 Spieler pro Hallendrittel. Es können Einzel und Doppel gespielt werden. Das Jugendtraining wird von den Trainern selber koordiniert. Alle Anderen nutzen zur Reservierung der Trainingszeit bitte die kommunizierten Doodle-Links oder melden ihre Wunschzeit per E-Mail an vorstand(at)badminton.btvonline.de.

Unter den nachfolgenden Verweisen findet ihr die nötigen Detailinformationen. Insbesondere sind die Verhaltensregeln zwingend einzuhalten und sollten daher  sorgfältig gelesen werden. 

Im Gebäude herrscht eine klare Laufregelung. In den Hallendritteln gilt der Hallen-Laufplan.

Beim Betreten der Halle muss man sich in die Anwesenheitsliste eintragen und beim Verlassen austragen.

Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen, Toiletten sind dagegen geöffnet. Es gilt die Abstandsreglung von 2 Metern. 

Grundsätzlich gilt im Gebäude "Maskenpflicht", die während des Spiels ausgesetzt werden kann. 

Bitte haltet euch an die Regeln, es wird an allen Tagen Kontrollen durch die Behörden und die Geschäftsführung geben. Bei Verstößen werden die Personen vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. Bei groben Verstößen erfolgt ein Hausverbot.

Die Regelung gilt bis auf Weiteres.

Erfreulicher Punkt gegen Refrath 3

Starkes Mixed sichert überraschendes Remis der Ersten

05.10.2019

Im Heimspiel am 5.10.2019 empfing unsere Erste die 3. Mannschaft des Refrather TV. Ansgar Kirste und Christian Deter gewannen das 2. Herren-Doppel und machten klar, dass in Brühl gekämpft wird. 

Das 1. Herrendoppel mit Sebastian Güttke und Patrick Röttgen ging in zwei Sätzen verloren, wobei das Ergebnis eindeutiger war als der Spielverlauf. Vor allem im zweiten Satz, der nur knapp mit 19:21 verloren ging, lieferten die beiden einen überzeugenden Fight.

Der konzentrierte und taktisch klug spielende Ansgar Kirste gewann sein Einzel gegen Fabian Eppendorf und überzeugte spielerisch und kämpferisch in zwei Sätzen mit 22:20 und 21:17.

Als Einziger ging Christian Deter über die volle Distanz. In einem hart umkämpften ersten Satz unterlag er nur knapp 20:22 und konnte den zweiten Satz klar 21:9 gewinnen. Leider kam er im dritten Satz nicht richtig ins Spiel und verlor 10:21. 

Dominik Büchner erwischte gegen einen stark aufspielenden Kevin Mischke leider nicht den besten Tag und verlor sein Einzel 0:2.

Auch wenn das Damen-Doppel mit Shanna Köhnen und Susanne Sauhs 0:2 verloren ging, ließ sich die leicht erkältete Shanna nicht beeindrucken und gewann ihr Einzel glatt in zwei Sätzen (21:11, 22:20), wobei sie ihrer Gegnerin vor allem im zweiten Satz alles abverlangte. 

So ging es beim Stand von 3:4 ins entscheidende Mixed. Sebastian Güttge und Susanne Sauhs kamen nach einem etwas nervösen Beginn immer besser ins Spiel und gewannen mit ihrem gut abgestimmten Konterspiel 21:17 und 21:14.

Mannschaftsführer "Güddi": Gegen diesen Gegner ein übrerraschender Punkt, aber mit etwas Glück wäre in dieser Konstellation auch ein Sieg drin gewesen.

Also freuen wir uns auf das nächste Heimspiel am 12.10.2019 gegen Beuel 3.

Erfreulicher Punkt gegen Refrath 3

Starkes Mixed sichert überraschendes Remis der Ersten

05.10.2019

Im Heimspiel am 5.10.2019 empfing unsere Erste die 3. Mannschaft des Refrather TV. Ansgar Kirste und Christian Deter gewannen das 2. Herren-Doppel und machten klar, dass in Brühl gekämpft wird. 

Das 1. Herrendoppel mit Sebastian Güttke und Patrick Röttgen ging in zwei Sätzen verloren, wobei das Ergebnis eindeutiger war als der Spielverlauf. Vor allem im zweiten Satz, der nur knapp mit 19:21 verloren ging, lieferten die beiden einen überzeugenden Fight.

Der konzentrierte und taktisch klug spielende Ansgar Kirste gewann sein Einzel gegen Fabian Eppendorf und überzeugte spielerisch und kämpferisch in zwei Sätzen mit 22:20 und 21:17.

Als Einziger ging Christian Deter über die volle Distanz. In einem hart umkämpften ersten Satz unterlag er nur knapp 20:22 und konnte den zweiten Satz klar 21:9 gewinnen. Leider kam er im dritten Satz nicht richtig ins Spiel und verlor 10:21. 

Dominik Büchner erwischte gegen einen stark aufspielenden Kevin Mischke leider nicht den besten Tag und verlor sein Einzel 0:2.

Auch wenn das Damen-Doppel mit Shanna Köhnen und Susanne Sauhs 0:2 verloren ging, ließ sich die leicht erkältete Shanna nicht beeindrucken und gewann ihr Einzel glatt in zwei Sätzen (21:11, 22:20), wobei sie ihrer Gegnerin vor allem im zweiten Satz alles abverlangte. 

So ging es beim Stand von 3:4 ins entscheidende Mixed. Sebastian Güttge und Susanne Sauhs kamen nach einem etwas nervösen Beginn immer besser ins Spiel und gewannen mit ihrem gut abgestimmten Konterspiel 21:17 und 21:14.

Mannschaftsführer "Güddi": Gegen diesen Gegner ein übrerraschender Punkt, aber mit etwas Glück wäre in dieser Konstellation auch ein Sieg drin gewesen.

Also freuen wir uns auf das nächste Heimspiel am 12.10.2019 gegen Beuel 3.

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Tel. +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de