Landesregierung verordnet Sportpause

Einschränkungen im Trainingsbetrieb

In Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Rechtsverordnung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes NRW haben wir ein Konzept erstellt, das es uns erlaubt, einen weitgehend normalen Trainingsbetrieb anzubieten. 

Bis zum Ende der Sommerferien findet das  Training weiterhin nur Dienstags und Donnerstags im Sportzentrum so wie Donnerstags für die Hobby-Spieler in der Astrid-Lindgren-Schule statt, die restlichen öffentlichen Hallen bleiben geschlossen.

Ab dem 13. August 2020 gilt der normale Trainingszeitplan

Unter den nachfolgenden Verweisen findet ihr die nötigen Detailinformationen. Insbesondere sind die Verhaltensregeln zwingend einzuhalten und sollten daher  sorgfältig gelesen werden. 

Im Sportzentrum herrscht eine klare Laufregelung. In den Hallendritteln gilt der Hallen-Laufplan.

Beim Betreten der Halle muss man sich in die Anwesenheitsliste eintragen und beim Verlassen austragen.

Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen, Toiletten sind dagegen geöffnet. Es gilt die Abstandsreglung von 2 Metern. 

Grundsätzlich gilt in Gebäuden "Maskenpflicht", die während des Spiels ausgesetzt werden kann. 

Bitte haltet euch an die Regeln, es wird an allen Tagen Kontrollen durch die Behörden und die Geschäftsführung geben. Bei Verstößen werden die Personen vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. Bei groben Verstößen erfolgt ein Hausverbot.

Die Regelung gilt bis auf Weiteres.

Finde heraus, warum auch du in der Saison 2020/2021 Badminton spielen solltest, natürlich am liebsten bei uns im Brühler TV.

Aufholjagd unterbrochen

3-5 gegen Kommern - Kampf um Klassenerhalt geht weiter

16.11.2019

Nach dem deutlichen Sieg am letzten Spieltag wollten Clarissa Thönißen, Jutta Heimann-Feldhoff, Guido Richrath, Jannik Commer, Ingo Coenen und Torsten Schröder im Spiel gegen VfL Kommern 1 nachlegen und die nächsten Punkte einfahren.

Zunächst sah es gut aus: Jannik und Torsten gewannen das 1. Herrendoppel klar mit 21:13 und 21:17. 

Guido und Ingo spielten zum ersten Mal im 2. Herrendoppel zusammen. Nach gutem Start gewannen sie den ersten Satz mit 21:14, mussten dann aber den zweiten Durchgang mit 11:21 abgegeben. Der Entscheidungssatz war ein Krimi: erst in der Verlängerung unterlagen sie mit 20:22.

Ebenfalls eng ging es im zweiten Satz des Damendoppels zu. Clarissa und Jutta gaben den ersten Satz mit 16:21 ab, bevor sie besser ins Spiel fanden. Am Ende fehlte nur wenig, um noch die Verlängerung zu erzwingen. 19:21 endete der zweite Satz. Mit dem gleichen Ergebnis musste Guido das 1. Herreneinzel abgeben.

Ebenfalls 21:16 und 21:19 hieß das Ergebnis im 3. Herreneinzel, diesmal für die Brühler. Ingo sicherte den zweiten Punkt.
Jannik fand im 2. Herreneinzel kein Mittel, um ins Spiel zu finden. Er unterlag klar mit 13:21 und 11:21.

Den Schlusspunkt des Spieltages setzten Jutta und Torsten im Mixed. Sie siegten mit 21:13 und 21:14.

Mit der 3:5-Niederlage bleibt die dritte Mannschaft des Brühler TV weiterhin im direkten Abstiegskampf in der Kreisliga.

Aufholjagd unterbrochen

3-5 gegen Kommern - Kampf um Klassenerhalt geht weiter

16.11.2019

Nach dem deutlichen Sieg am letzten Spieltag wollten Clarissa Thönißen, Jutta Heimann-Feldhoff, Guido Richrath, Jannik Commer, Ingo Coenen und Torsten Schröder im Spiel gegen VfL Kommern 1 nachlegen und die nächsten Punkte einfahren.

Zunächst sah es gut aus: Jannik und Torsten gewannen das 1. Herrendoppel klar mit 21:13 und 21:17. 

Guido und Ingo spielten zum ersten Mal im 2. Herrendoppel zusammen. Nach gutem Start gewannen sie den ersten Satz mit 21:14, mussten dann aber den zweiten Durchgang mit 11:21 abgegeben. Der Entscheidungssatz war ein Krimi: erst in der Verlängerung unterlagen sie mit 20:22.

Ebenfalls eng ging es im zweiten Satz des Damendoppels zu. Clarissa und Jutta gaben den ersten Satz mit 16:21 ab, bevor sie besser ins Spiel fanden. Am Ende fehlte nur wenig, um noch die Verlängerung zu erzwingen. 19:21 endete der zweite Satz. Mit dem gleichen Ergebnis musste Guido das 1. Herreneinzel abgeben.

Ebenfalls 21:16 und 21:19 hieß das Ergebnis im 3. Herreneinzel, diesmal für die Brühler. Ingo sicherte den zweiten Punkt.
Jannik fand im 2. Herreneinzel kein Mittel, um ins Spiel zu finden. Er unterlag klar mit 13:21 und 11:21.

Den Schlusspunkt des Spieltages setzten Jutta und Torsten im Mixed. Sie siegten mit 21:13 und 21:14.

Mit der 3:5-Niederlage bleibt die dritte Mannschaft des Brühler TV weiterhin im direkten Abstiegskampf in der Kreisliga.

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Tel. +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de