Aktuelle News

BTV 3: Wichtiger Punkt beim Tabellenzweiten erkämpft

Erfolgreicher Start unserer Dritten in die Rückrunde

14.12.2019

Gleich am ersten Spieltag der Rückrunde stand ein schwerer Brocken mit dem Tabellenzweiten BC Wachtberg 2 auf dem Programm. Die Dritte hat sich für die Rückrunde einiges vorgenommen und ging mit einem guten Team bestehend aus Clarissa Thönißen, Jutta Heimann-Feldhoff, Mark Tittmann, Christoph „Olo“ Olczak, Jannik Commer und Torsten Schröder an den Start.

Parallel eröffneten die Doppel die Begegnung. Achterbahnmäßig verlief das erste Herrendoppel mit Mark und Olo. Nach gewonnenem erstem Satz (21:19), mussten sie sich im zweiten Satz mit 14:21 geschlagen geben. Der Entscheidungssatz ging mit 21:19 knapp an die Wachtberger.

Jannik und Torsten fanden in ihrem Doppel kein Rezept gegen sicher spielenden Wachtberger. Mit 19:21 und 16:21 gaben die Brühler das Spiel ab.

Ähnlich verlief das Spiel von Clarissa und Jutta. Den ersten Durchgang verloren sie mit 19:21. Im zweiten Satz konnten sie sich nicht steigern und er endete 15:21.

Im Dameneinzel fand Clarissa an diesem Tag keine Mittel, um gegen die starke Wachtbergerin zu bestehen. Mit 15:21 und 16:21 verlor sie das Spiel.

Souverän gestaltete Olo das zweite Herreneinzel. Er gewann sicher sein Match mit 21:12 und 21:17. Auch Jannik spielte im 3. Herreneinzel stark auf. Er sicherte sich den ersten Satz deutlich mit 21:13. Im zweiten Satz wurde es enger. Doch konnte der Brühler die letzten Punkte zum 21:18 über die Ziellinie bringen.

Mark machte es im ersten Einzel unnötig spannend. Er gewann den ersten Satz ohne Probleme mit 21:12. Den Zweiten gab er in der Verlängerung mit 20:22 ab. Im Entscheidungssatz lies Mark mit 21:15 nichts mehr anbrennen. Zwischenstand vor dem Mixed 3:4 aus Sicht der Brühler.

Nicht wie erwartet verlief die Anfangsphase des Mixed von Jutta und Torsten. Sie liefen im ersten Satz immer einem knappen Rückstand hinterher und verloren ihn mit 19:21. Mitte des zweiten Satzes lagen sie bereits 8:13 zurück, bevor sie den Satz noch für sich zum 21:19 drehen konnten. Auch im dritten Durchgang wechselte permanent die Führung. Am Ende setzten sich Jutta und Torsten hauchdünn mit 21:19 durch.

Zufrieden mit dem 4:4-Unentschieden und einem wichtigen Punkt traten die Brühler die Rückreise an.

Am ersten Spieltag im neuen Jahr 2020 wartet die nächste harte Nuss: Am 18.01. kommt der Tabellenführer TV 1908 Kall 2.

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Tel. +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de